FAQ

Wie funktioniert das ?

Das Solarkochen benützt das Prinzip der Strahlenkonzentration. Die Spiegel konzentrieren die Sonnenenergie im Zentrum des Ofens oder des Parabolspiegels auf das Kochgut. 1 m2 am Boden bekommt im Duchschnitt 1kw bei sonnigem Wetter ; diese gesamte Energie wird auf das Gericht zurückgeführt.

Was kann man mit einem Solarofen oder Solargrill kochen ?

Solarofen oder Solargills erlauben, alle Arten von Gerichten zuzubereiten : grillen, köcheln oder Dampfkochen, je nachdem, ob man einen Kochkessel oder eine Plancha benützt. Der grosse Unterschied, den das Solarkochen mit sich bringt, ist seine Milde : die Nahrungsmittel sind mit einer Temperatur zwichen 80°C und 120°C gekocht , in einem progressiven Ansteigen der Temperatur. Dies erlaubt den Nahrungsmitteln ihren Behalt von Nährstoffen und Konzistenz . Zwei « Tips » zum Gelingen des Solarkochens und zum Reduzieren der Kochzeit : - Die Nahrungsmittel in Stücke schneiden (z.B. : ein Huhn in 6 oder 8 Stücke schneiden) - Die Wassermenge begrenzen, um die Kochzeit zu verkürzen.

Kochzeiten ?

Vorwärmen, wie bei einem traditionellen Ofen oder Barbecue, indem Sie den leeren Behälter oder die Kochplatte in den Ofen oder auf den Solargrill 20 Minuten lang legen, bevor Sie die Nahrungsmittel deponieren. Betreffend die Kochzeit muss man ca.15 mn  mehr rechnen im Vergleich zu einem traditionellen Kochen. Zum Beispiel :

  • Grill : 30 Minuten für Würste oder Fleisch, anstatt 15 Mn auf traditionellem Barbecue
  • Ofen : 1h15 für einen Kuchen , anstatt eine Stunde ; 45 Mn für einen Fisch anstatt 30 Mn
  • Kochtopf : 30 Mn für Reis, anstatt 15 Mn auf einem Herd
Kann man drinnen kochen ? Duch eine Glasscheibe ?

Solarkochen macht man im allgemeinen draussen. Sie können aber trotzdem hinter einer Glasscheibe kochen, wissend, dass 10 bis 20% der Sonnenkraft verloren geht, was eine Verlängerung der Kochzeit zur Folge hat.

Funktionieren Solaröfen und Solargrills auch bei bedecktem Himmel ?

Volle Sonne ist zum guten Funktionieren notwendig, während die Aussentemperatur das Kochen wenig beeinflusst. Die Solargeräte können daher ohne Problem an einem sonnigen Wintertag benützt werden. Jedoch Achtung auf den Wind, der das Kochen negativ beeinflussen kann. In diesem Fall muss man die Geräte, und besonders den Solargrill, windgeschützt aufstellen. 

Zu welcher Tageszeit kann man solarkochen ?  

Wenn die Sonne hoch steht, d.h. zwichen 10h und 17h im Sommer. Im Winter, die Zeit zwischen 11h30 und 14h30 anstreben.

Welches Kochgeschirr soll man benützen ?

Das Kochgeschirr muss aussen dunkel sein (am Besten schwarz matt), um die Sonnenstrahlen zu absorbieren. Alle Materialien eignen sich : rostfreier Stahl, Gusseisen, Keramik, Aluminium, ...

Ein Behälter aus Gusseisen (natürlich dicker) wird langsamer heiss, aber wird auch die Hitze länger behalten. 

Bei Wind oder tiefer Temperatur (typisch im Winter), den Behälter in einen Kochsack stellen, um den Hitzeverlust zu verringern (geliefert mit dem Easy Cook Ofen)

Vorsichtsmassnahmen ?

Wir empfehlen Sonnenbrillen zu tragen, um die Blendwirkung zu vermeiden. Die Behälter müssen mit Topflapen manövriert werden. Keine Gefahr betreffend die Spiegelfolie.

Kann man einen Solarofen oder Solargrill im Freien lassen ?

Da unsere Geräte 6 bis 15 kg wiegen, sind sie leicht transportierbar. Daher empfehlen wir, sie geschützt aufzubewahren, um ihre Lebensdauer zu verlängern. 

Lebensdauer ?

10 bis 20 Jahre oder mehr, je nach Benützungsart. Wir empfehlen, ihr Gerät nach jeder Benützung mit einem nichtkratzenden Schwamm oder einem Tuch, befeuchtet mit warmen Wasser oder einem Geschirrspülmittel, zu reinigen.

Verlieren die Kochgeräte mit der Zeit an Leistungsfähigkeit ?

Wenn man die Solarkocher mit Vorsicht manövriert, behalten sie ihre optische Präzision und daher ihre Wirksamkeit. Die Solarreflektoren hingegen können ihre Wirksamkeit im Zuge des Putzens verlieren. Dieser Verlust beträgt aber ein Maximum von 10%.

Wie lange sind die Produkte unter Garantie ?

Alle unsere Produkte sind 2 Jahre garantiert, mit Ausnahme des  Easy Cook Ofens, der ein Jahr garantiert ist. Darüber hinaus liefert unser Kundendienst Ersatztteile. Kontakt  infos@idcook.com

Vorteile des Solarkochens ?
  • Kein Brenstoff = keine Luftverschmutzung. Eine wesentliche CO2 Ersparnis (siehe Schema)
  • Wenig Rauch = Keine Störung beim Kochen
  • Gratis bei Benützung !
  • Vielzeitigkeit : mehr als ein einfacher Grill. Man kann alle Nahrungsmittel am Grill zubereiten : Suppen, geköcheltes Fleisch, Fische, Teigwaren, Reis, Gemüse, Brot, Kuchen, etc …
  • Flexibel. Die meisten Geräte sind transportierbar. Man kann sie daher benützen, wo man will : am Strand, im Camping, am Berg, im Garten, auf der Terrasse, …
  • Keine Gefahr, sich zu verbrennen (im Vergleich zu Kohle oder Gas) / Kein Explodierrisiko (im Vergleich zu Gas) / Verlangt wenig Aufsicht (man kann seinen Aufgaben nachgehen, keine Brandgefahr)
  • Unterhaltsam ! Mit der Familie oder Freunden. Die Versicherung, einen immer magischen Moment zu verbringen, wo man die Sonne am Werk sieht.
  • Mildes Kochen : homogenes Kochen, das den Geschmack, die Konsistenz und die Nährstoffe erhält

Wo hergestellt ?

Alle unsere Produkte sind in Frankreich zuzammengesetzt mit Materialien, die von französischen Firmen hergestellt werden. Einzige Ausnahme : der  SUN COOK PLUS, hergestellt in Portugal von unserem Partner SunOK.

Vous devez accepter les termes et conditions Merci ! Nous vous contacterons lorsque ce produit sera de nouveau disponible ! Merci de saisir une adresse e-mail valide. Votre panier est vide Sous-total Commentaire Je suis d'accord avec les Conditions Paiement Modifier le panier Ajouté Ajouter au panier produit en stock produits en stock